Mercedes-Benz erfindet mit ZYNC das Unterhaltungserlebnis im Auto neu

Die Mercedes-Benz AG ist eine Partnerschaft mit ZYNC eingegangen. Das kalifornische Technologieunternehmen wird Mercedes-Benz die weltweit erste Implementierung seiner luxuriösen digitalen In-Car-Entertainment-Plattform zur Verfügung stellen. Durch die Kombination einer breiten Palette von privaten und digitalen Inhalten von Drittanbietern auf einer integrierten Plattform wird ZYNC die Plattform sowie die Schnittstelle zwischen Inhaltspartnern und bestehenden kompatiblen Mercedes-Benz-Geräten bereitstellen. Ziel dieser Partnerschaft ist es, den Kunden ein nahtloses digitales Unterhaltungserlebnis zu bieten, das auf die einzigartige Innenraumumgebung von Mercedes-Benz Fahrzeugen zugeschnitten ist, und gleichzeitig die Vorteile der UI/UX-Technologien des Unternehmens wie dem MBUX Hyperscreen zu maximieren. Dank ZYNC haben Mercedes-Benz-Kunden Zugang zu einer breiten Palette hochwertiger internationaler und nationaler Rundfunkdienste. Die erste Anwendung von ZYNC zum Jahresende ist für den EQS und die S-Klasse in Europa geplant. Die Einführung in weiteren Modellen und Märkten ist für 2023 geplant.

Ob Nachrichten, Sport, Shows oder Filme, die Mehrheit der Menschen konsumiert ihre bevorzugten Streaming-Inhalte die meiste Zeit über ihr Mobilgerät oder ihren Fernseher. Die Umgebung innerhalb eines Mercedes-Benz Fahrzeugs bietet jedoch spezifische Bedingungen, die die Möglichkeit bieten, ein immersives Kinoerlebnis mit audiovisuellen Inhalten zu erzielen, das über die Lesbarkeit hinausgeht. Diese Anforderungen reichen von der Größe, Form und Platzierung der Bildschirme über die individuelle Anordnung der Lautsprecher bis hin zur Art und Weise der Navigation durch die Inhalte. Die ZYNC-Plattform konzentriert sich ausschließlich auf die Bedingungen im Fahrzeug und lässt sich nahtlos in aktuelle und zukünftige Hardware und Betriebssysteme von Mercedes-Benz integrieren, um Inhalte auf eine Weise bereitzustellen, die das audiovisuelle Gefühl, den Komfort und die Benutzerfreundlichkeit maximiert.

Siehe auch  Sechs Minuten vor Mitternacht: La review du film

ZYNC bietet Streaming-Videos, On-Demand-Inhalte, interaktive Erlebnisse, lokale Programme, Sport, Nachrichten, Spiele und mehr über eine nahtlose Benutzeroberfläche. Mehr als 30 Streaming-Dienste sind von globalen, regionalen und lokalen Premium-Partnern verfügbar, wobei zusätzliche Partner und Kanäle nahtlos integriert sind. Die meisten dieser Kanäle sind enthalten und erfordern kein individuelles Abonnement. Voraussetzung für die Nutzung von ZYNC ist ein aktiver Mercedes-Benz me Account mit dem MBUX Entertainment-Paket, das derzeit für ein Jahr bei Buchung kostenlos ist und anschließend im Mercedes me Portal kostenpflichtig verlängert werden kann (evtl. Ausnahmen je nach Land).

„Wir wollen unseren Kunden ein einzigartiges Luxuserlebnis in ihrem Auto bieten. Technologisch geht das nur durch das Zusammenspiel der besten Hard- und Software. Ob unsere ENERGIZING Comfort Software, der innovative MBUX Hyperscreen oder Dolby Atmos, das Erlebnis in einem Mercedes-Benz ist einzigartig und kann mit vielen Sinnen erlebt werden. Der Zugang zu diversen Streaming-Video-Angeboten über ZYNC wird unser Versprechen von ganzheitlichem Luxus bald auf die nächste Stufe heben. Dies unterstreicht unseren Wunsch, an der Spitze der automobilen Programmierung zu stehen“, so Markus Schaeffer, Mitglied des Vorstands der Mercedes-Benz AG, Leiter Technik, Entwicklung und Einkauf.

„Durch unsere Partnerschaft mit ZYNC zielt Mercedes-Benz darauf ab, das volle Potenzial der In-Car-Unterhaltung durch Referenzgeräte wie den MBUX Hyperscreen freizusetzen, indem es in ein Portal umgewandelt wird, das das digitale MBUX-Erlebnis außerhalb des Fahrzeugs erweitert nahtloserer, direkterer und personalisierter Zugriff auf Inhalte von Drittanbietern Drittens wird uns die Zunahme interaktiver Dienste, wie sie von ZYNC bereitgestellt werden, dabei helfen, das Engagement und den Dialog mit dem Kunden zu vertiefen“, fügt Magnus Östberg, Direktor für Informationssysteme bei der Mercedes-Benz AG, hinzu.

Siehe auch  Was der Schriftsteller Jonathan Koo dem Regisseur Billy Wilder schuldet

Eine maßgeschneiderte Lösung maximiert die Vorteile der fortschrittlichen Ausstattung von Mercedes-Benz

Die Partnerschaft mit ZYNC verbessert und maximiert die Vorteile, die der fortschrittlichen Benutzeroberfläche/UX von Mercedes-Benz Infotainmentsystemen wie dem Hyperscreen MBUX innewohnen. Inhaltsaggregation bedeutet die einmalige Einbindung externer Partner in die ZYNC-Plattform. Die hochskalierbare, Cloud-native Plattform ist für niedrige Hardware-Latenzzeiten für Mercedes-Benz-Fahrzeuge optimiert.

Konkret bedeutet dies, dass Kunden auf eine ständig wachsende Auswahl an erweiterten Streaming-Diensten zugreifen können. Das Design wurde optimiert, um die visuelle Qualität und Genauigkeit der Infotainmentsysteme und Bildschirme optimal zu nutzen. In Übereinstimmung mit der Programmstrategie von Mercedes-Benz bietet die ZYNC-Plattform die beste Videowiedergabe im Fahrzeug mit Bitraten, die an minimale Pufferanforderungen an Bord angepasst werden können. Darüber hinaus ist die ZYNC-Plattform selbst mit vielen DRM-Formaten (Digital Rights Management) kompatibel.

Sicherheit im Mittelpunkt der Zukunft des In-Car-Entertainments

Die Verkehrssicherheit steht im Mittelpunkt aller Mercedes-Benz Entwicklungen im Bereich In-Vehicle Entertainment und Visual Content. Die Partnerschaft mit ZYNC ist da keine Ausnahme. Während das Fahrzeug in Bewegung ist, sind die Übertragungsdienste in Übereinstimmung mit den örtlichen Marktvorschriften beispielsweise nur auf Beifahrerbildschirme oder Audio beschränkt. Mercedes-Benz ist bereit, den Videostream künftig auch während der Fahrt zu nutzen, wenn dort das hochautomatisierte Fahren auf Level 3 erlaubt ist.

Über ZYNC:

ZYNC ist ein in Kalifornien ansässiges Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco und Niederlassungen in München und Berlin, Deutschland, das auf einzigartige Weise die Welten von Automobil, Software und Unterhaltung miteinander verbindet. Die Mission des Unternehmens ist es, die Unterhaltung im Auto durch die Integration von Fahrzeugdaten in Echtzeit in eine neue Dimension zu heben. ZYNC wurde 2019 gegründet und pflegt strategische Partnerschaften mit führenden Unternehmen der Automobil- und Unterhaltungsindustrie.

Siehe auch  Troy auf Netflix: Dieser großartige Regisseur hätte den Film inszenieren können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.