NATO-Generalsekretär fordert Treffen mit Russland am 12. Januar

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg beschloss, am 12. Januar den NATO-Russland-Rat einzuberufen.und Kontakt“In diesem Zusammenhang mit Moskau. In den letzten Monaten hat Herr Stoltenberg Moskau mehrmals angeboten, den Dialog innerhalb dieses 2002 gegründeten Kooperationsgremiums wieder aufzunehmen, das derzeit aufgrund des Konflikts in der Ukraine eingefroren ist. Die russischen Behörden haben jedoch nicht reagiert.” .

Für dieses am 12. Januar einberufene Treffen “Wir sind in Kontakt mit RusslandDieser NATO-Beamte hat lediglich unter der Bedingung der Anonymität angegeben.

gegenseitige Anschuldigungen

In den letzten sieben Jahren hat die NATO die Annexion der ukrainischen Krim durch Russland im März 2014 immer wieder angeprangert und die Achtung der territorialen Souveränität der Ukraine gefordert. Russland und das westliche Lager werfen sich gegenseitig Provokationen vor, indem sie die militärischen Fähigkeiten an ihrer gemeinsamen Grenze verstärken.

Mitte Dezember legte Russland zwei Verträge, einen bei den USA und einen bei der NATO, vor, in denen seine Forderungen nach Deeskalation zusammengefasst wurden. Diese Texte verbieten die Erweiterung der NATO insbesondere auf die Ukraine und schränken die militärische Zusammenarbeit des Westens in Osteuropa und der ehemaligen Sowjetunion ein, ohne Russland ähnliche Maßnahmen aufzuerlegen.

Das Treffen am 12. Januar ist das erste von Jens Stoltenberg vorgeschlagene Treffen seit der Bekanntgabe der russischen Forderungen. An diesem Tag ist auch eine Sitzung des NATO-Militärausschusses geplant, der sich aus den Chefs des Verteidigungsstabs der 30 Mitgliedstaaten zusammensetzt. Am vergangenen Donnerstag bekräftigte Jens Stoltenberg seine Unterstützung für die Ukraine und seine Entschlossenheit, alle NATO-Verbündeten vor Russlands Aktionen zu schützen, und sagte, er bleibe offen für einen Dialog mit dem von Wladimir Putin geführten Land.

Siehe auch  Lockdown orders will likely be extended to parts of California

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.