Zwei Wanderer sterben, während sie den Vulkan Piton de la Fournes besuchen

Zwei junge Männer sterben beim Wandern im Piton de la Fournaise auf der Insel Reunion. (Abbildung des Vulkans im September 2018) – Valerie Koch / Ciba

Die Leichen von zwei Wanderern wurden am Donnerstagmorgen gefunden Reunion IslandDer Gendarm sagte. Die beiden jungen Männer gingen am Dienstag spazieren
Piton de la FournesDer Vulkan bricht derzeit auf der Insel aus.

Die Leichen der beiden Opfer in den Zwanzigern wurden von der Berggendarmerie in der Umgebung, der zentralen Caldera, entdeckt. Vulkan. Die Todesursachen der beiden jungen Männer sind noch nicht bekannt

Nur wenige tödliche Unfälle auf den Spuren des Vulkans

Die beiden Männer waren seit dem 10. April gegangen, um die Explosion zu sehen. Sie sollten ihre Familien am Mittwoch auf dem Parkplatz treffen, der den Zugang zur Box ermöglicht, aber sie sind nie am Treffpunkt aufgetaucht. Die Warnung wurde von ihren Verwandten gemacht.

Wanderunfälle sind auf Vulkanwegen sehr häufig, aber selten tödlich. Eine ereignete sich im Jahr 2003. Ein junger Mann war verkohlt, nachdem er in der Nähe eines Lavastroms in einen Riss gefallen war. Das Opfer wollte den Ausschlag fotografieren.



714

Beteiligt

Siehe auch  Covid: Die Delta-Variante ist laut Weltgesundheitsorganisation inzwischen weltweit weit verbreitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.