6. Ausgabe des Internationalen Dokumentarfilmfestivals Golden Tree

Am 5. und 6. November 2021 findet die 6. Ausgabe des Internationalen Dokumentarfilmfestivals Golden Tree zum Thema „Kulturelle Wurzeln: Was die Natur uns sagt“ statt.

Nachrichten : 2016 von Frau Wang Libin gegründet, fanden die ersten vier Ausgaben von Golden Tree in Frankfurt statt. Das diesjährige Festival präsentiert die Geschichte zweier Städte, Peking und Paris, anhand von Themen des kulturellen und ökologischen Wiederaufbaus und der Interaktion zwischen Natur und Mensch.

Das Festival ist ein Inkubator für wahre Talente, fördert die Zusammenarbeit und Koproduktion von Dokumentarfilmen zwischen China und der Welt und beteiligt sich aktiv an der Entwicklung internationaler Vertriebs- und Marketingnetzwerke. Es ist auch ein Ort der Begegnung und Diskussion für die Öffentlichkeit und Fachleute.

Am 5. November veranstaltet Peking die Eröffnungszeremonie, Foren, Meisterklassen und Dokumentarfilmvorführungen.

Am 6. November findet dann in Paris ein internationales Symposium zum Thema: “Hat Umweltdokumentation einen sozialen Einfluss? Ästhetischer Wert?” unter Beteiligung von Professor Jose Mori von der Universität Sorbonne in Frankreich und Professor Zhang Tongdao von Peking Normale Universität.

Das Festival endet im Club de l’Étoile mit einer Vorführung von Dokumentarfilmen, gefolgt von einer Preisverleihung.

Die Veranstaltung (Forum, Präsentation, Preisverleihung) ist öffentlich. Bestätigen Sie dazu einfach Ihre Anwesenheit unter folgender Adresse: paris@goldentreefestival.com

Siehe auch  Legendary Mission: 2.03 #YumYum review - 2.04 Breaking Brad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.