Das Pentagon gab bekannt, dass 12 amerikanische Soldaten bei Selbstmordattentaten auf dem Flughafen von Kabul getötet wurden

Fünfzehn weitere Soldaten wurden bei dem tödlichen Angriff verletzt, der vom Islamischen Staat behauptet wurde.

Artikel von

veröffentlicht

Aktualisieren

Lesezeit : 1 Minute.

Ein hochrangiger US-Militärbeamter stellte klar, dass bei den Selbstmordattentaten auf die Nähe des Flughafens von Kabul am Donnerstag (26. August) 12 US-Soldaten getötet und 15 weitere verletzt wurden. “Zwei IS-Mitglieder sprengten sich am Abiy-Tor in die Luft, gefolgt von IS-Kämpfern, die das Feuer auf Zivilisten und Soldaten eröffneten.” sagte General Kenneth McKenzie.

Diese Angriffe wurden gemacht “Mindestens” Zwischen 13 und 20 Toten und 52 Verletzten sagte Taliban-Chefsprecher Zabihullah Mujahid der Nachrichtenagentur AFP. Ein Gesundheitsbeamter der vorherigen Regierung sagte, die Zahl der Todesopfer könnte 60 erreichen. Es wurde noch kein offizieller Bericht gemeldet.

Der für Afghanistan zuständige Chef des US-Zentralkommandos warnte, die Vereinigten Staaten seien bereit, auf den IS in Afghanistan zu reagieren. “Wenn wir herausfinden können, wer damit zu tun hat, werden wir ihnen nachgehen.”sagte General McKenzie.

Siehe auch  Pfizer und AZ sind nach einer Dosis über die 70er Jahre "hochwirksam"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.