NGO-Razzia in Weißrussland und mehrere Festnahmen

Belarussische Sicherheitsdienste durchsuchten am Mittwoch (14. Juli) die Büros großer Menschenrechtsgruppen und nahmen mehrere Aktivisten fest, berichteten NGOs, während das Regime von Präsident Alexander Lukaschenko weiterhin hart gegen jeden Konflikt vorgeht.

Die belarussische Menschenrechts-NGO Viasna sagte, ihre Büros in Minsk und die Wohnungen von mindestens fünf ihrer Mitglieder im ganzen Land seien durchsucht und mehrere Aktivisten festgenommen worden.

Laut Viasna – die 1996 gegründet wurde und den Massenverhaftungen seit dem historischen Protest gegen die Wiederwahl Lukaschenkos im August 2020 folgte – wurden auch andere Aktivisten in Minsk und der Region ins Visier genommen.

Dieser Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten Lesen Sie auch Weißrussland: Unabhängige Forscher verfolgen politische Gegner im Visier des Regimes

Razzien in unabhängigen Zeitungen

In Grodno, im Westen des Landes, durchsuchten Beamte das Haus von Viktor Sazonov und “Sie haben es mitgenommen”. Nach Angaben der NGO ist sein Aufenthaltsort nun unbekannt. In Orcha, einer Stadt nahe der Grenze zu Russland, haben die Behörden “Er hat den Redakteur der regionalen Website Orsha.eu und den Aktivisten Igor Kazmirshak irgendwohin mitgenommen”. Auch eine andere Menschenrechtsgruppe, Lawtrend, meldete eine Razzia.

Letzte Woche blockierten die Behörden den Zugang zu Nascha Newa Als eine der wichtigsten Medien der Opposition im Internet führte sie eine Reihe von Recherchen in unabhängigen, oppositionellen Zeitungen und dann in regionalen Medien durch.

Diese Razzien wurden am nächsten Tag durchgeführt Victor Paparico wurde wegen Korruption zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt, 57, ist eine prominente Figur in der belarussischen Opposition. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme im Juni 2020 galt er bei den Präsidentschaftswahlen als der schärfste Gegner von Lukaschenko. Ende Mai nahmen die Behörden auch den im Exil lebenden Dissidenten Roman Protacevic fest, als er ein Passagierflugzeug entführte, mit dem er reiste.

READ  Angesichts der Entwicklung des variablen Deltas fordert die Weltgesundheitsorganisation in Europa kostenlose Tests اختبارات

Repression anprangern, Die Europäische Union, die Vereinigten Staaten und andere westliche Länder haben Sanktionen verhängt Gegen belarussische Beamte und wichtige Wirtschaftssektoren. Alexander Lukaschenko, der seit 1994 an der Macht ist, wurde im August mit offiziell 80 % der Stimmen für eine fünfte Amtszeit wiedergewählt.

Dieser Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten Lesen Sie auch In Weißrussland ein Serienprozess gegen Lukaschenkos Gegner

Die Welt mit AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.