OL-West Ham, Aufstellungen: Paquita auf der Bank

Die Spielpaarungen für das Rückspiel im Viertelfinale der Europa League zwischen OL und West Ham (Mittwochabend um 21 Uhr bei RMC Sport 1) wurden bekannt gegeben. Peter Boss musste mit der Abwesenheit von Lopez in den Käfigen kämpfen.

Für den OL bleibt noch alles zu tun. Nach einem 1:1 im Hinspiel in London traf Lyonnais am Donnerstagabend (21 Uhr RMC Sport 1) im Rückspiel des Viertelfinals der European League auf West Ham. In diesem Axt-Match verdrängte Peter Boss Lucas Paqueta und Anthony Lopez.

>> OL-West Ham live auf unserer Website

>> Abonnieren Sie RMC Sport, um die European League zu verfolgen

Zunächst für abwesend erklärt, Lukas Paquita Endlich auf der Bank. wie angekündigt Die MannschaftDer Brasilianer wurde heute Morgen erneut positiv auf das Coronavirus getestet. Aber er hatte am Mittag einen weiteren Test, der negativ ausfiel. So konnte er im Groupama Stadium gegen Hammers spielen.

Areola beginnt gegen West Ham

Für den portugiesischen Schlussmann herrscht seit seiner Verletzung am vergangenen Wochenende in der Ligue 1 gegen Montpellier (1:1) Unsicherheit. Nach einer Oberschenkelverletzung nach einer Krücke musste Lopez eine halbe Stunde nach Spielbeginn Paulersbeek in den Käfigen von Lyon weichen, sodass der deutsche Torhüter, Lopez‘ offizieller Ersatz, am Donnerstagabend ernannt wurde.

Auf der Seite der Hämmer startet Areola im Tor. Der dreifarbige Torhüter ist der einzige französische Spieler, der zu David Moyes wechselt, seit Zouma im Hinspiel des elften Spiels mit einer Knöchelverletzung verlieren musste.

OL. Zusammensetzung

Pollersbeck, Gusto, Denayer, Lukeba, Emerson, Toko Ekambi, Ndombélé, Mendes, Faivre, Aouar, Dembele

Ersatzspieler: M. Barcola, Bonnevie, Paqueta, Kadewere, Henrique, Dubois, Keita, Tetê, Da Silva, Reine-Adélaïde, B. Barcola, Boateng

Siehe auch  Wisla - Österreich gewinnt um rund fünfzehn Zentimeter - Sportinfo - Skifahren

Kader von West Ham

Warzenhof, Koval, Dawson, Diop, Johnson, Suchek, Reis, Fornals, Bowen, Lanzini, Antonio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.