Polizisten in Nazi-Uniformen zu Ehren Deutschlands

Polizeikadetten trugen Wehrmachtsuniformen, während andere Teilnehmer schwarze SS-Uniformen trugen. Der kolumbianische Präsident entschuldigte sich öffentlich.

Studenten der Polizeiakademie in Kolumbien hatten die seltsame Idee, Nazi- und SS-Soldaten für einen “Kulturaustausch” zu Ehren Deutschlands einzukleiden, was einen Skandal und eine öffentliche Entschuldigung von Präsident Ivan Duque auslöste.

Und 12 Bilder von der Zeremonie, die an einer Polizeiakademie im Südwesten des Landes stattfand, wurden am Donnerstag auf dem offiziellen Polizei-Account auf Twitter veröffentlicht. Wir sehen Polizisten, die als Grünspan der Wehrmacht verkleidet sind, einer von ihnen mit einem falschen kleinen schwarzen Schnurrbart, der Adolf Hitler nachempfunden ist. Die anderen Teilnehmer tragen die schwarze SS-Uniform mit dem roten Hakenkreuzabzeichen. Drei von ihnen, ein Deutscher Schäferhund zu seinen Füßen, stehen vor einer Pappburg.

Die Farben Schwarz, Rot und Gelb der Flagge der Bundesrepublik Deutschland schmücken das Innere des Raumes mit gleichfarbigen Luftballons. Besucher entdecken Klone der Luftwaffe, Kopien von Waffen der Nazi-Armee. Hakenkreuzbanner klebten an Tischdecken. Die anderen Schüler tragen “Polizei”-Hemden.

Auch diesen Fotos zufolge eröffneten zwei Polizisten in kolumbianischen Uniformen die kleine Demonstration, indem sie ein Band in den Farben des modernen Deutschlands durchtrennten.

“Von der Simon Bolivar Police School in Toloa aus organisieren wir eine #internationale Woche mit dem Gastland #Deutschland. Durch diesen Kulturaustausch erweitern wir das Wissen unserer Polizeischüler”, heißt es stolz auf dem Twitter-Account, der die Fotos gepostet hat. “#Police Transformation #it’sAnHonneurD’êtrePolice”, der Account ist stolz auf sich.

“Inakzeptabel” für den kolumbianischen Präsidenten

Diese Bilder stießen auf eine Mischung aus Unglauben und Erstaunen, was in den sozialen Medien für Aufruhr und schwere Verlegenheit bei den Behörden sorgte.

„Jede Entschuldigung für den Nationalsozialismus ist inakzeptabel und ich verurteile jede Demonstration, die Symbole verwendet oder sich darauf bezieht, die sich auf diejenigen beziehen, die für den Holocaust verantwortlich sind, der mehr als 6 Millionen Menschen getötet hat“, sagte Präsident Ivan Duque am Freitag auf Twitter.

Die Polizei entließ den Rektor der betreffenden Schule und entschuldigte sich für eine “erzieherische Aktivität zur Weltgeschichte”. Auch das Verteidigungsministerium, auf das die Polizei in Kolumbien angewiesen ist, versicherte in einer Erklärung, dass “die ausbildungspolitischen Leitlinien der Verteidigung in keiner Weise eine Aktivität wie die gestrige vorsehen”. In einer gemeinsamen Erklärung drückten die deutsche und die israelische Botschaft in Bogota ihre “völlige Ablehnung jeder Form von Entschuldigung oder Manifestation des Nazismus” aus.

Siehe auch  Die Vereinigten Staaten bieten 10 Millionen Dollar, um die Hacker der DarkSide-Gruppe zu finden

Die Polizei macht die gewaltsame Niederschlagung der Demonstrationen im Frühjahr 2021 verantwortlich und führt derzeit eine “Umwandlungskampagne” durch, um ihr Image durch allgegenwärtige Kommunikation in sozialen Netzwerken und den bevorstehenden Uniformwechsel zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.