Warum Novak Djokovic seine Position als Weltranglistenerster verlieren könnte

Novak Djokovic hat Australien verlassen. An den Australian Open, dem ersten großen Turnier der Saison, wird der Serbe, dem das Visum entzogen wurde, nicht teilnehmen können. Die unbefestigte Nummer eins der Welt steht nun vor einem Rätsel: Wo wird er spielen können, während immer mehr Länder, jetzt auch Frankreich, Auferlegung eines vollständigen Impfplans für ausländische Athleten.

Eine weitere Folge der Nichtteilnahme an den Australian Open, Der Serbe könnte seinen ersten Platz in der Welt verlieren. Tatsächlich, der letztes Jahr in Melbourne den Spitznamen erhielt und seinen Titel nicht verteidigen konnte, wird der Joker selbst sicherlich sehen, Amputation von 2000 Punkten in der Bewertung von ATP. Eine Chance, die die Russen nutzen können Daniel Medwedew, derzeit auf Platz 2 der Welt und Deutsch Alexander ZverevNr. 3 der Welt.

Die Rechnung ist einfach: Nur wenn einer von ihnen die Meisterschaft gewinnt, Es wird die Nummer 1 der Welt seinAuf Kosten von Novak Djokovic. Die kleine Genauigkeit sagte, Novak Djokovic werde keine 2000 Punkte verlieren und daher wahrscheinlich seinen Thron am Ende des Turniers verlieren. Aber am 21. Februar Denn die Australian Open wurden in der vergangenen Saison wegen der Pandemie verschoben. So kann man sich vorstellen, In einem unwahrscheinlichen SzenarioBis zum 21. Februar kann der Serbe bei anderen Turnieren Punkte sammeln, um sich seinen Platz als Weltranglistenerster zu sichern.

Novak Djokovic unterschrieb am Montag, den 17. Januar, Seine 356. Woche auf dem ersten Platz der Welt, der historische Rekord, läuft immer noch für den Spieler, vor Roger Federer (310) und Pete Sampras (286).

Die Redaktion empfiehlt

Siehe auch  Covid: Deutschland verhängt Einschränkungen für Nicht-Impfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.