Safran Safran Innovationen

Safaran-Innovationen in Deutschland

Die Safran Passenger Innovations Germany GmbH hat ihren Sitz in Weßling, ca. 23 km südwestlich von München, und beherbergt alle Kommunikationsprodukte für das IFEC RAVE-System. Bevor das Unternehmen Teil von Safran Passenger Innovations wurde, wurde es 2002 als TriaGnoSys (TGS) gegründet und erzielte seinen ersten kommerziellen Erfolg mit der Entwicklung von Software, die es Fluggästen ermöglicht, ihre Mobiltelefone und das Internet während des Fluges zu nutzen. 2013 wurde TGS von Zodiac Aerospace übernommen und die RAVE-Familie um eine neue Kommunikationskomponente bereichert.

Heute führt das Team von Safran Passenger Innovations in Deutschland weiterhin die Entwicklung von drahtlosen, Mobilfunk- und Satelliten-Konnektivitätslösungen an, um den Passagieren ein unvergessliches Flugerlebnis zu bieten.

Als innovatives Hightech-Unternehmen investiert Safran Passenger Innovations in Forschungs- und Technologieaktivitäten. Das Unternehmen beteiligt sich auch an europäischen und deutschen kofinanzierten Programmen, um das Know-how und die Expertise seiner Ingenieure in Kommunikationstechnologien für Bordunterhaltungssysteme zu verbessern.

Der Standort von Safran Passenger Innovations in Deutschland ist auch ein vom LBA (Luftfahrt-Bundesamt) zertifizierter Produktionsbetrieb (Part 21G) und verfügt über ein ADOA (Alternative Procedures for Design Organization Approval – Part 21O) ausgestellt von der EASA European Union for Aviation Safety). Das Unternehmen ist nach der Luftfahrtnorm EN 9100:2018 zertifiziert.

Argelsrieder Feld 22
82234 Weßling Deutschland
Tel: +49 (0) 88678 8153 (0)
Email : [email protected]

HRB-Nummer: HRB 141647
(Registergericht München)
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE813396184

Siehe auch  "Mitteilungen". TVP trifft Grodzki und Tusk. Sie fügten Auschwitz hinzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.