Andy Murray gewinnt sein erstes Match in Stuttgart

Stuttgart, Deutschland – Der zweifache Wimbledon-Sieger Andy Murray besiegte den Australier Christopher O’Connell in der ersten Runde des Turniers in Stuttgart mit 6:4, 6:3.

Murray verlor die ersten drei Spiele des Spiels, erholte sich aber gut und brach O’Connell viermal, um in der 95. Minute zu gewinnen.

Murray ließ den größten Teil der Sandplatzsaison aus, um sich auf die Vorbereitung des Rasens zu konzentrieren.

Er erreichte letzte Woche das Halbfinale des Surbiton Cup und verlor gegen Dennis Kudla.

Der nächste Herausforderer des 35-Jährigen wird der Siebte Alexander Bublik sein. Letzterer besiegte Kudla mit 7:6 (3), 7:5.

Murray und Publik trafen sich dieses Jahr zweimal. Murray gewann in Rotterdam, aber Publik lachte zuletzt bei Indian Wells.

In anderen Spielen der Tabelle besiegte der Schweizer Dominic Stryker den Amerikaner Maxime Creasy mit 6:7 (2), 7:6 (5), 7:6 (2). Stricker hat nun ein Date mit Turnierfavorit Stefanos Tsitsipas.

Marton Fukowicz besiegte den Österreicher Jürg Rodionov nach Rückstand mit 6:7 (5), 6:3, 6:4.

Der kanadische Viertplatzierte Denis Shapovalov wurde in der ersten Runde verabschiedet.

Am Mittwoch trifft der Deutsche auf Oscar Otti, den 61. der Weltrangliste.

Ontarian und Rohan Bubana gewannen am Dienstag das Doppel mit 6:4, 6:0 gegen Jonathan Erlich und Aslan Karatsev.

Siehe auch  „Die Deutschen sind sehr streng in ihrem Spiel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.