Covid: Deutschland verhängt Einschränkungen für Nicht-Impfer

Deutsche Beamte beschlossen am Donnerstag strenge Beschränkungen für Ungeimpfte und ebneten den Weg für die obligatorische Impfung von Gesundheitspersonal, um die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie im Land zu stoppen.

“Wir müssen den sich beschleunigenden Anstieg” der Neuinfektionen stoppen und Intensivbetten besetzen, sagte die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem Krisengespräch mit den für Gesundheit zuständigen Regierungschefs der Regionen.

Das Treffen fand statt, als die Zahl der Neuinfektionen nach Angaben des Robert-Koch-Gesundheitsmonitorings (RKI) innerhalb von 24 Stunden auf 65.371 anstieg, die seit Beginn der Pandemie unbekannt sind.

Die vierte Welle der Pandemie, die der verstorbene Staatschef als “sehr dramatisch” bezeichnete, hat die führende europäische Wirtschaft inmitten eines Machtvakuums getroffen, wobei die Regierung von Angela Merkel einerseits für den Umgang mit aktuellen Angelegenheiten zuständig ist, während die drei SPD, Grüne und Liberale verhandeln Anfang Dezember über die Bildung eines neuen Vorstandsvorsitzenden.

Aber das Virus “spielt keine Rolle”, deutete er auf einer Pressekonferenz gegenüber der Person an, die nach 16 Jahren an der Macht die Zügel des Landes übergeben wird.

“Sondermaßnahmen”

Im Detail empfahlen die Staats- und Regierungschefs, das soziale Leben ungeimpfter Menschen deutlich einzuschränken.

In den betroffenen Gebieten gibt es bereits entsprechende Maßnahmen. Es wird sich auf das gesamte Territorium erstrecken.

Die sogenannte “2G”-Regel, die nur Impflingen (“geimpfte”) und Therapeuten (“genesene”) den Zutritt zu öffentlichen Orten wie Restaurants oder Konzertsälen erlaubt, wird umgesetzt, sobald die Krankenhauseinweisungsgrenze drei Covid-Patienten pro 100.000 Einwohner überschreitet , was tatsächlich in zwölf der sechzehn Regionalstaaten des Landes vorkommt.

Nach diesem Urteil reicht ein negativer Test nicht mehr aus, wenn die Person nicht geimpft wurde. Das Land Berlin wendet dieses Verfahren bereits an.

Siehe auch  Rami zerstört die Deutschen!

Übersteigt die Krankenhauseinweisungsgrenze den Wert von sechs, müssen Impflinge und Genesende zusätzlich zu ihrem Attest einen negativen Test vorlegen, um Zugang zur Einrichtungsliste zu erhalten. Die Schließung von Geschäften, Restaurants oder Bars in den Regionen ist als letztes Mittel nicht ausgeschlossen.

Auf der anderen Seite bleiben die Schulen geöffnet, aber die Schüler unterliegen regelmäßigen Prüfungen.

Beamte beschlossen auch, nach Möglichkeit intensiv zur Fernarbeit zurückzukehren und sich zu verpflichten, eine Gesundheitsgenehmigung für den Transport und am Arbeitsplatz zu erhalten.

Der Zugang zu Pflegezentren oder Altenheimen wird Besuchern und Pflegepersonal nur bei einer Testzeit von weniger als 24 Stunden gewährt, einschließlich geimpfter oder behandelter Personen.

Kürzlich sind mindestens 11 ältere Menschen gestorben, viele davon infiziert in einem Gesundheitszentrum in Brandenburg, wo nur die Hälfte ihrer Betreuer geimpft ist.

„Die Schwächsten schützen“

Als Zeichen der Notlage im Land beschlossen die Staats- und Regierungschefs die Einführung einer obligatorischen Covid-19-Impfung für Krankenhauspersonal und Altersheime, die die Regierung von Angela Merkel auch hier abgelehnt hat.

Der Zeitplan für die Umsetzung dieser Maßnahme ist jedoch noch unklar.

Deutsche Beamte betonten, dass “Impfungen der Ausweg aus der Epidemie sind und bleiben werden”, und ermutigen diejenigen, die zögern, “Solidarität” zu zeigen und sich von dieser Epidemie fernzuhalten.

Sie erklärten außerdem, dass die Impfung für professionelle Fußballspieler obligatorisch werden sollte.

In Deutschland sind nach neuesten Zahlen des RKI nur 67,8% der Bevölkerung vollständig geimpft.

Die seit Donnerstag von der Steko-Impfkommission für alle erwachsenen Bevölkerungsgruppen empfohlenen Auffrischimpfungen nach sechs Monaten stecken noch in den Kinderschuhen.

Die zügige Umsetzung dieser Maßnahmen steht noch aus, wenn am Freitag ein neues Seuchengesetz den rechtlichen Rahmen festlegt.

Siehe auch  Tuchel bestreitet, im deutschen Fernsehen kontroverse Kommentare abgegeben zu haben

Von Sozialdemokraten, Grünen und Liberalen entwickelt, wurde er bereits am Donnerstag am Ende einer hitzigen Debatte von Bundestagsabgeordneten verabschiedet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.